Sonderurlaub, um unseren Tieren zu helfen!



Wir brauchen in Luxemburg zwei supplementäre Urlaubstage, um uns um unsere Haustiere zu kümmern, wenn sie krank sind, wenn sie bei den Veterinär zur Kontrolle oder zu Impfungen müssen, die im Jahr immer wieder anliegen.


Nach unserem Tierschutzgesetz sind wir laut dem Projekt des neuen Tierschutzgesetzes verpflichtet, uns um das Wohl der Tiere zu kümmern, wenn sie krank sind! Es ist sogar laut neuem Gesetz strafbar, es nicht zu tun! Dies bedeutet: bis zu drei Jahre Gefängnis oder 200.000 Euro Geldstrafe sind möglich.


Also fordere ich mindestens zwei ganz offizielle Urlaubstage im Jahr, um uns um unsere Haustiere kümmern zu können! Das Einverständnis des Arbeitgebers natürlich vorausgesetzt. Diese Urlaubstage können natürlich auch als „außerordentliche“ Feiertage angesehen werden. So liegt es am Arbeitgeber, zu entscheiden, ob diese Tage bezahlt werden oder nicht.


Falls jemand diese Urlaubstage in Anspruch nimmt, muss er selbstverständlich ein detailliertes Zertifikat vom Tierarzt vorlegen. In Italien ist sogar ein Fall vom Gericht bestätigt worden. Dort wurden einer Frau zwei freie Tage zugesprochen wurde, um sich um ihren Hund zu kümmern.

© 2018 by danielfreres.lu