Haustiere gehören mit ins Seniorenheim



Als engagierter Tierschützer erlebe ich es immer wieder: Gerade ältere Menschen haben häufig eine sehr enge Beziehung zu ihrem Haustier. Egal ob Hund, Katze oder Wellensittich. Ihre Haustiere tragen dazu bei, dass die Senioren im Alter aktiv und gesund bleiben und nicht vereinsamen. Für ein Haustier zu sorgen, gibt ihnen das Gefühl, gebraucht und geliebt zu werden. Daher leuchtet es ein, dass Haustiere in Seniorenheimen eine wichtige Rolle bei der Schaffung und dem Erhalt von Lebensqualität spielen. Es gibt für ältere Leute nichts Schlimmeres, als ihr geliebtes Haustier beim Umzug in ein Seniorenheim abgeben zu müssen. Daher gehören Haustiere mit ins Seniorenheim!


Die Möglichkeit, dass die Bewohner ihre eigenen Haustiere mitbringen besteht leider nicht immer. Deshalb sollten unbedingt so genannte Tierbesuchsdienste eigerichtet werden. Sie kommen zu festgelegten Terminen mit speziell ausgebildeten Tieren. Für ältere Menschen ist der Gang in ein Seniorenheim ein wesentlicher Einschnitt in ihr Leben. Sie sollten deshalb nicht noch damit bestraft werden, dass man ihnen die Nähe zu ihren Tieren nimmt.

2 Kommentare

© 2018 by danielfreres.lu