Haustier krank? Zwei Tage Sonderurlaub!


Nun haben wir endlich ein neues Tierschutzgesetzt. Tiere haben „Würde“, sind „Lebewesen“! Nach unserem Tierschutzgesetz sind wir nun verpflichtet, uns um das Wohl der Tiere zu kümmern. Dies gilt insbesondere dann, wenn sie krank sind! Es ist sogar laut neuem Gesetz strafbar, es nicht zu tun!

Deshalb brauchen wir in Luxemburg zwei supplementäre Urlaubstage, um uns um unsere Haustiere zu kümmern, wenn sie krank sind. Wer kann schon sorgenfrei arbeiten, wenn zu Hause ein krankes Tier liegt? Außerdem sind zwei Tage Sonderurlaub sinnvoll, weil Haustiere zum Veterinär zur Kontrolle oder zu Impfungen müssen, die im Jahr immer wieder anstehen. Vergleichbar mit dem Sonderurlaub für ein Elternteil bei einem erkrankten Kind.

Haustiere sind Begleiter des Menschen. Deshalb fordere ich, mindestens zwei ganz offizielle Urlaubstage im Jahr, dass wir uns um unsere Haustiere kümmern können! Das Einverständnis des Arbeitgebers natürlich vorausgesetzt! Schließlich ist das Arbeitsverhältnis ein Austauschverhältnis Arbeit gegen Lohn. Ohne Leistung gibt es keinen Lohn! Man könnte diese Urlaubstage natürlich auch als extraordinäre Feiertage ansehen. So, dass es am Arbeitgeber liegt, zu entscheiden, ob diese Tage „Sonderurlaub“ bezahlt werden oder nicht.

Falls ein Haustierbesitzer diese Urlaubstage in Anspruch nimmt, muss er selbstverständlich ein detailliertes Zertifikat vom Tierarzt vorlegen.

© 2018 by danielfreres.lu