Haustier-klausel aus Mietverträgen streichen



Wieso dürfen Vermieter Haustiere verbieten? Warum dürfen Vermieter Haustiere mit einer entsprechenden Klausel im Mietvertrag aus einer Wohnung verbannen? Dass Haustierbesitzer in Luxemburg keine Wohnung finden, ist für mich eine Form der Diskriminierung. Aus meiner Sicht behindert es Menschen in ihrem persönlichen Leben, in ihrer Privatsphäre. Dass eine solche Klausel überhaupt erlaubt ist, finde ich deshalb nicht in Ordnung. Meiner Meinung nach muss diese Haustierklausel aus den Mietverträgen gestrichen werden.


Die Argumentation vieler Vermieter, dass Haustiere grundsätzlich laut sind, in der Wohnung Schäden verursachen oder bei Berufstätigen den ganzen Tag allein sind, halte ich für vorgeschoben. Natürlich kann ein Hund einmal bellen, natürlich kann die Katze die Tapeten zerkratzen und selbstverständlich kann ein Papagei den ganzen Tag allein in der Wohnung hocken. Allein schon die Aufzählung der Vermieter-Begründungen macht die Fadenscheinigkeit der Argumentation gegen Haustiere in einer Wohnung deutlich. Zumal Schäden in der Wohnung bei Auszug repariert oder bezahlt werden müssen. Das gelegentliche Bellen eines Hundes als Ruhestörung auszulegen, ist indiskutabel. Und Tierhalter, die ihr Tier während der Arbeitszeit allein zurücklassen, ist deren Privatsache! Kein Grund also, die Haustierklausel in Mietverträgen beizubehalten!

© 2018 by danielfreres.lu