Das darf nicht sein! Wartelisten fürs Altersheim!



Es ist eine Bestrafung von Menschen, die ihr Leben lang hart gearbeitet haben. Zum Wohl unseres ganzen Landes. Und gegen Ende ihres Lebens ist unser Staat nicht in der Lage, ihnen das entsprechende Obdach und die entsprechende Fürsorge zukommen zu lassen.


Ich finde es einfach schrecklich, dass in Altersheimen und Einrichtungen des betreuten Wohnens in ganz Luxemburg kein Platz ist. Dass Menschen auf Wartelisten mit weit über einhundert Namen pro Altenheim stehen. Dass die Wartezeiten inzwischen mehr als ein Jahr ausmachen.


Und dass erst Menschen wegsterben müssen, um anderen Platz in einem Altenheim zu machen.

Unsere Regierung gibt 30 Millionen Euro für einen Pavillon auf der Weltausstellung in Dubai aus. Mehr als 800.000 Euro für ein neues Logo auf unseren Polizeiwagen. Oder 850.000 Euro für eine neue BMX-Piste in Remich. Doch für Altenheime oder betreutes Wohnen ist kein Geld da. Es darf nicht sein, dass Menschen im Alter nicht wissen, was mit ihnen geschieht! Sie nicht wissen, wo sie landen werden, weil sie in ihrer Gemeinde keinen Platz finden.


Für mich ist es ein Muss, möglichst schnell und ortsnah entsprechende Einrichtungen zu schaffen.

© 2018 by danielfreres.lu